著者
白銀 夏樹
出版者
広島文化学園大学
雑誌
広島文化短期大学紀要 (ISSN:13483587)
巻号頁・発行日
vol.41, pp.133-143, 2008

Theodor W. Adorno, philosopher, musicologist and social theorist, was one of the most brilliant radical thinkers. He criticized the irrational in mass culture and named this "culture industry". And he required that people awake the irrational and themselves included in this. To show Adorno's thought on "media", this study relates Adorno's criticism on the relation between culture industry and TV media to his aesthetic thought and educational thought. This study reveals the implication in Adorno's thought, for the opposition to the irrational in TV media, we must awake to "ideologies and stereotypes" in TV programs through the education with TV media, and we must experience the TV program which is recognized as work of art.この論文は国立情報学研究所の電子図書館事業により電子化されました。
著者
白銀 夏樹
出版者
広島大学
雑誌
広島大学大学院教育学研究科紀要. 第三部, 教育人間科学関連領域 (ISSN:13465562)
巻号頁・発行日
vol.50, pp.71-76, 2002-02-28

Bildungsbegriff, der eigentlich vielfaltige Bedeutungen impliziert, hat auf der sukzessiven Zeitvorstellung konstruiert. Die Modell dieser Zeitvorstellung ist Bildungsroman wie philosophische Texte Hegels. Aber in der Moderne --so Adorno lautet-- ist these Zeitstruktur schon verfallen. Abfolge der "punktlichen" Gegenwart-- das ist die neue Dimension der Zeitstruktur in der Moderne. Die Hauptthese dieser Arbeit lautet, dass Adornos Bildungsbegriff, der die Moglichkeit von Menschlichkeit in der Moderne in Betracht zieht, auf eine asthetische Zeitvorstellung konstruiert. Die Gegenwart ästhetischen Augenblicks bezieht auf Vergangenheit und Zukunft, und weiter sie bewegt als eine Dynamik von Bildung wie von Modernismus, welche ist anders als Dynamik von hegelischer Bildung.